Spielstätten Details

Evangelische Kirche Benz

Die evangelische Kirche in Benz fand ihre erste namentliche Erwähnung 1251 und entstand höchstwahrscheinlich durch die Missionarstätigkeit des Klosters Grobe bei Usedom...

Die evangelische Kirche in Benz fand ihre erste namentliche Erwähnung 1251 und entstand höchstwahrscheinlich durch die Missionarstätigkeit des Klosters Grobe bei Usedom. Das Süd- und das zugemauerte Nordportal weisen frühgotische Formen auf. Von dem spätmittelalterlichen Altarschrein sind sechs aus Lindenholz geschnitzte Figuren erhalten. Den aus dem Ende des Mittelalters stammenden Turm ziert ein schlichtes Renaissanceportal, das aus der Zeit der Renovierungsarbeiten nach dem Dreißigjährigen Krieg stammt. In der Kirche befindet sich eine Orgel aus dem Jahre 1847 von der Stettiner Orgelbaufirma Kaltschmidt. Die Deckengemälde aus dem frühen 20. Jahrhundert gestaltete der Stettiner Kirchenmaler Dittmer.

Kirchstraße 16 · 17429 Benz